Direkt:

Content:

Das Büchereiteam wünscht viel Spaß In unserer Bücherei, mit unseren Büchern und eBooks : www.badrodach-buecherei.de

Mi., 19. Febr. 2020 um 19.00 in der Bücherei
Der Frosch, der doch kein verwunschener Prinz war
Ein Märchen für Erwachsenen mit Sieglinde Duttle

Mi., 19. Febr. 2020 um 19.00 in der Bücherei
Der Frosch, der doch kein verwunschener Prinz war
oder Die Sache mit dem Frosch

Das ist eine Geschichte, die eine Freundin von mir so witzig erzählt hat, dass ich sie nicht der Öffentlichkeit vorenthalten möchte.
Es geht um eine nicht mehr ganz junge, alleinstehende berufstätige Frau, die unbewusst auf der Suche nach ihrem Prinzen ist.
Eine morgens, auf dem Weg zur Arbeit, und mit dem Auto im Stau steckend,
springt an der Zufahrt zur Hauptstraße ein Frosch auf ihren Beifahrersitz.
Ob es ein Happy End gibt wird hier nicht verraten. Eintritt frei

Do., 5. März um 19.30 im Haus des Gastes
Georgien - mystischer Kaukasus, Bildvortrag von Rolf Abicht

Do., 5. März um 19.30 im Haus des Gastes
Georgien – mystischer Kaukasus

Orthodoxe Kirchen, Klöster, die lebhafte Hauptstadt Tiflis und Bergwanderungen in unberührter Natur mit einer herbstlichen Berglandschaft in Swanetien, Georgiens ursprünglichster Region. All das zeigt Weltenbummler Rolf Abicht in seinem Filmbericht über seine Trekkingreise. Eintritt frei

Do., 16. April um 19.30h im Haus des Gastes
Eine Reise nach Galway- in Bildern mit Pauline Sorg und Werner Zoufal

Guiness, Musik und atemberaubende Landschaften
Bildervortrag von Pauline Sorg und Werner Zoufal
Gehen Sie mit Pauline und Werner auf eine Reise nach Schottland und lassen sich erzählen, was die Beiden mit Ihrer Reisegruppe im letzten Sommer auf der grünen Insel erlebt haben. Natürlich darf eine Guiness-Bierprobe nicht fehlen. Eintritt frei

23. April Welttag des Buches
Bücher-wertvoll wie eh und je?

Lesen-Genießen-Entspannen
Was wollen wir mehr? Dafür brauchen wir nur ein Buch und noch eins und noch eins……..
Wo gibt es das? In der Bücherei!
Bücher waren vor 50 Jahren etwas ganz Besonderes. Nicht jeder konnte sich sein Wunschbuch auch kaufen, weil es teuer war. Es gab auch nicht so viele Bücher. Und wie ist es heute? Es gibt viel mehr Bücher. Viel mehr Leute als früher können sich ein Buch kaufen. Aber inzwischen hat das Buch auf Papier unendlich viel elektronische Konkurrenz in Form von Tablets, PCs, Fernsehen und Co. bekommen.
Was macht den Unterschied? Alle elektronischen Medien überfluten uns mit einer Unzahl von Eindrücken, die unser Gehirn manchmal nicht richtig verarbeiten kann. Augen, Ohren, Gedanken sind eigentlich überanstrengt.
Ganz anders ist es beim Lesen. Allein, um zu lesen, muss man schon Ruhe gefunden haben. Eine schöne Geschichte lässt den Leser mit seiner Phantasie in die Geschichte eintauchen. Man kann mitdenken, mitfühlen, mitlachen, einfach entspannen. Deswegen sind Bücher wichtig und wir vom Büchereiteam wollen unseren Teil dazu beitragen. Wir sagen: Lesen gefährdet die Dummheit. Wir durchstöbern ständig den Buchmarkt, um immer neues Lesefutter ranzuschaffen. Und vor allem: Die Freude am Lesen soll nicht nachlassen.
Zum Schluss noch eine Quizfrage:
Wie lautet www-Adresse der Bücherei-Homepage?
www. Bad-rodach-buecherei.de
www.badrodach-bücherei.de
www.badrodach-buecherei.de
Wer am Welttag des Buches in die Bücherei kommt und uns die richtige Adresse nennt, darf sich ein Buch aus dem Geschenkekorb aussuchen.

Unsere Bücherei- rund-um-die-Uhr finden Sie auf:
www.leo-nord.de oder www.badrodach-buecherei.de

Unsere Top-Angebote: www.badrodach-buecherei.de (*Online-Katalog , mühelos Verlängern, Vorbestellen, Veranstaltungen) und *www.leo-nord.de(e-Medien)

Stöbern Sie auch außerhalb der Öffnungszeiten im großen Angebot unserer Online-Bibliothek, die inzwischen auf mehr als 9000 eBooks, eAudios und ePapers und ca. 12.000 gebundene Bücher angewachsen ist. Komfortabler kann man nicht ausleihen und auf dem eReader lesen. Genießen Sie die Lesezeit auf dem eReader oder natürlich mit einem ganz normalen Buch. Für Kinder gibt es tolle Hörspiele zum Downloaden und Anhören auf dem Tablet oder dem PC. Schneller kommt man nicht zu einer neuen Hörgeschichte.

Literatur im Duett-eine Nachbesprechung

Am 5. Febr. waren Brigitte Reußler-Reuss , Regine Blümig, beide von der Stadtbücherei Neustadt bei uns zu Gast. Sie stellten uns in ungefähr 2 Stunden Bücher vor, die man nicht auf Bestsellerlisten findet, die ihnen aber als Besonderheiten aufgefallen waren. Wir hörten etwas von Robotern, die sich schon fast vermenschlicht haben, von einer amerikanischen Besserungsanstalt , aber auch Lustiges wie ein Bauer seine Traumfrau findet( nicht zu verwechseln mit der Fernsehsendung).
Der Abend verging wie im Fluge. Als Extra- Dreingabe hatte die Beiden Gregor mitgebracht, der uns seine selbstgeschriebenen Blues-Songs präsentierte und dem Abend damit noch die richtige Würze gab.

Lesenacht

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag
9:00 bis 11:00 Uhr

Mittwoch
15:00 bis 17:00 Uhr

Donnerstag
18:00 bis 19:30 Uhr

Freitag
16:00 bis 18:00 Uhr

© 2020 Stadtbücherei am Schlossplatz | 96476 Bad Rodach